Einblicke | Berghof Automation and Control Solutions

Ruhestand? Nicht ganz

31. Juli 2020

Der 1. September 1971 ist in Deutschland vor allen Dingen wegen einer wichtigen Entscheidung bekannt: An diesem Tag tritt das sogenannte „Bundesausbildungsförderungsgesetz“ – kurz: BAFöG – in Kraft, das bis heute die staatliche finanzielle Förderung von Schülern und Studierenden regelt.

Für Josef Waidmann ist dieses Datum aus einem ganz anderen Punkt bedeutsam: Im zarten Alter von 14 Jahren absolviert er an diesem Mittwoch in Eningen unter Achalm seinen ersten Arbeitstag als Elektromechaniker-Lehrling – damals noch bei der auf Anlagen für die Stromversorgung, Schaltschrankbau und Industrieelektronik spezialisierten Firma Pfleiderer + Co., die sein späterer langjähriger Arbeitgeber, die Firma Berghof, 1976 übernommen hat.

„Das war kein großes Problem für mich, ich bin auf einem Bauernhof groß geworden und war deshalb das tägliche Arbeiten schon gewohnt“. erinnert sich Josef Waidmann zurück. Seit diesem Tag war dieses Gebäude seine berufliche „Heimat“ – fast ein halbes Jahrhundert lang.

Am 26. Juni 2020 hat er seinen letzten regulären Arbeitstag als Prüffeld-Elektroniker im Geschäftsbereich Automation and Control Solutions, einem von drei Bereichen der Berghof Automation GmbH, absolviert – und das Unternehmen hat ihn mit einer kleinen Feierstunde offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Wobei Ruhestand nicht ganz zutreffend ist: Nach einem kurzen Urlaub ist Josef Waidmann schon wieder regelmäßig in Eningen – als Mini-Jobber bei Automation and Control Solutions. Auf fast ein halbes Jahrhundert Erfahrung will Berghof schließlich nicht verzichten.